Archiv der Kategorie: News aus der Musik

Bühnenprogramm beim Fleetplatzfest (Freitag, 7.Juli 14-18 Uhr)

Am Freitag, dem 07 Juli 2016 von 14 bis 18 Uhr ist es wieder soweit – das Fleetplatzfest bringt Neu-Allermöhe auf die Beine. Neben einem bunten Bühnenprogramm gibt es auch  Mitmachaktionen und tolle Sportaktivitäten.

Als Teil des „Kultursommers“ (HIER ein Bericht der Bergedorfer Zeitung) und gemeinsam mit anderen Schulen des Stadtteils und LMBHH präsentieren wir auf einer großen Bühne vor den Fleet-Treppen ein abwechslungsreiches Programm u.a. mit Beiträgen der Bigband, der Musikklasse, des Unterstufenchors und einer Schülerband.

Herzliche Einladung!

Das Bühnen-Programm:
14:00  Carla-Band (Leben mit Behinderung Hamburg)
14:20  Unterstufenchor (Gymnasium Allermöhe)
14:45  Schulband Gretel-Bergmann-Schule
15:10  Bläsergruppe Gretel-Bergmann-Schule
15:30  Kinderorchester Neu-Allermöhe (Clara-Grunwald-Schule)
15:50  Schülerbands (Gymnasium Allermöhe)
16:15  Musikklassen 5&6 Gymnasium Allermöhe
16:45  Chor der Anton-Rée-Schule
17:30  Big-Band Gymnasium Allermöhe

Vielen Dank an das Stadtteilbüro für die Übernahme der Bühnenkosten!

Bei unserer Big-Band werden wieder einige „Ehemalige“ dabei sein –
wir freuen uns schon auf euch!

Young ClassX Jahreskonzert in der Laeiszhalle (Freitag, 30.6.)

Beim The Young ClassX Jahreskonzert präsentieren 600 Kinder und Jugendliche aus ganz Hamburg ein vielseitiges Programm von Klassik über Filmmusik bis hin zu bekannten Popsongs. Neben den Unter-, Mittel- und Oberstufenchören, dem Solistenensemble und dem Junior Ensemble, treten das Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester und das Junior Orchestra auf. Dr. Michael Otto, Schirmherr von The Young ClassX, überreicht den The Young ClassX Solistenpreis 2017. Beim großen Finale stehen alle Beteiligten gemeinsam auf der Bühne im Großen Saal der Laeiszhalle und bereiten einen unvergesslichen Konzertabend.

Das Gymnasium Allermöhe ist in diesem Jahr vertreten durch die S2-Schüler des Oberstufenchores sowie unserer Abiturientin Katja, die sich als Sopranistin im Solistenensemble einbringt.

Wir wünschen allen Beteiligten einen unvergesslichen Abend!

Leider gibt es für dieses Konzert keine Karten mehr zu erwerben.

Sommerkonzert 2017 – ein toller Abend! (Bericht & Galerie)

Mit dem traditionellen „Monsterrock“ eröffneten unsere jüngsten Musiker aus der 5a mit ihrem ersten öffentlichen Auftritt das Sommerkonzert dieses Jahres. Nach der Begrüßung durch Herrn Colditz führten Rabea und Maxim das zahlreich erschienene Publikum durch das musikalische Programm des Abends. Für die Musikklasse 6a (u.a. mit „Nobody’s perfect“) geht die gemeinsame Zeit nun bald zuende – sie traten ein letztes Mal bei einem Sommerkonzert auf (einige von ihnen werden wir in der Bigband wiedersehen).

Unter- und Oberstufenchor präsentierten mit „On ecrit“ und „There is peace“ sowie „Look at the world“ und „I wish“ Songs aus ihrem Programm des laufenden Schuljahres.

Eingerahmt wurde der Auftritt der Chöre durch zwei Bands aus dem Praxiskurs (z.B. mit „Get this party started“ oder „Viva la vida“).

Die Bigband startete ihr Set mit dem funkigen „Buckjump“, gefolgt vom bluesigen „You know I’m no good“ (mit Liza als Sängerin), dem bekannten Hit „Uptown Funk“ und „Gloana Bauer“ (einer witzigen Coverversion von „Teenage Dirtbag“) mit Herrn Schlicksbier am Mikrofon. Bei Metallicas „Enter Sandman“ begeisterte Dennis mit dem (Original-)Gitarrensolo das Publikum. Mit Seeds „Beautiful“ (mit Rick am Mic) und „Lady Marmelade“ ging ein erfolgreicher Konzertabend schließlich zuende.

Herzlichen Dank allen Mitwirkenden…
…auch denen „hinter den Kulissen“!
(vor allem Andreas, Ben, Christian und Jan-Eric,
die für das tolle Licht an diesem Abend gesorgt haben)

(Zlg)

Backstage-Konzert feat. „Kill Strings“ (Bericht & Galerie)

Kurz vor 19 Uhr wird das „Backstage“ im Forum immer voller, schließlich beginnt die erste Band des Abends passend mit „Get this party started“ von Pink. Weitere Bands aus dem Praxiskurs überzeugen u.a. mit „Viva la vida“ (Coldplay) oder „Ich will nur das du weißt“ (vom Berliner Duo SDP feat. Adel Tawil).

Nach einer kurzen Umbaupause starten dann „Kill Strings“ in ihr Set. Mit Finn Blug (Lead-Git), Dominik Gebczyk (Bass), David Schmidt (Drums) und Frontmann Julian Lee (Lead-Vocals, Git) setzt sich die Band aus ehemaligen Schülern und einem Kollegen unserer Schule zusammen, die auch schon während ihrer Zeit bei uns das musikalische Leben bereichert haben. Die Band, die erst seit rund einem halben Jahr in dieser Formation zusammen spielt, hat sich u.a. mit Auftritten beim Emergenza-Festival im Knust (nächste Runde am 01. Juli in den Deichtorhallen!), beim „Hard Rock Rising“ im Hardrockcafé und zahlreichen anderen Auftritten schnell einen Namen in der Hamburger Musikszene gemacht. Nun stehen sie bereits in den Startlöchern, um auch über Hamburg hinaus ihr Publikum zu erobern.

Wer mehr über die Band und andere unserer „Ehemaligen“ erfahren möchte, findet alle Infos in unserer „Hall of Fame“ – inklusive Links zu den Seiten der Bands.

Chormusik pur

Etwa 500 Schülerinnen und Schüler ließen ihre Stimmen beim Stadtteilkonzert Ost der Young ClassX Chöre erklingen. Hier präsentierten sich Unter-, Mittel- und Oberstufenchöre mit Werken von „Ave verum corpus„, über „Seite an Seite„, „Use somebody“ bis hin zu „Alles nur geklaut“ und „I wish„. Die Chöre der Schulen Max-Schmeling-Stadtteilschule, Otto-Hahn-Schule, Stadtteilschule Bergedorf, Gymnasium Lohbrügge, Gymnasium Allermöhe sangen neben ihren eigenen Stücken gemeinsam mit allen Unterstufenchören und Mittel, Oberstufenchören auf der Bühne.

Ein beeindruckendes Bild, welches nur beim Abschlusslied „Hosanna“ übertroffen wurde, als schließlich 500 junge Sängerinnen und Sänger gemeinsam auf der Bühne standen.

Gratulation an unsere jungen Solisten Naima und Kai aus der 6. Klasse!

(Can)

Bericht vom Winterkonzert – mit Fotogalerie

Winterkonzert – das heißt nicht nur, dass es draußen mal wieder kalt geworden ist, sondern auch, dass unsere Musiker mit vollem Einsatz auf der Bühne zu erleben sind.

Auch bei diesem Konzert gab es zahlreiche Highlights, die hier leider nicht zu hören (das gibt’s eben nur live 😉 ) und nur schwer in Worte zu fassen sind. Einen kleinen Eindruck von der tollen Atmosphäre dieses erfolgreichen Konzertabends gibt’s in der Bildergalerie.

Vielen Dank allen beteiligten Musikern und Technikern!

(Zlg)

Band „Valee“ – Die Songs sind abgemischt

Die Band Valee belegte Ende Februar 2016 den 1. Platz beim „Platform-Song-Contest“ des Ernst-Deutsch-Theaters und hat als Preis eine Studioaufnahme in der „School of Audio Engineering“ (SAE) gewonnen. Diese fanden an einem Sonntag im Juni im SAE-Studio im „Musikbunker“ an der Feldstraße statt.

Die Ergebnisse der Aufnahmen sind als „Rough-Mix“ schon eine ganze Weile bei „Soundcloud“ zu hören. Nun hat Herr Zielberg in seinem privaten Mix-Studio die Tracks noch nachbearbeitet und abgemischt. Der „letzte Schliff“ fehlt zwar noch, ihr könnt aber schon einmal reinhören:

Sobald die Mixes komplett fertiggestellt sind, werden die Songs auch zum Download verfügbar sein.

Unterstufenchor singt im Hamburger Rathaus

Wenn man während des Unterrichtens auf zahlreiche Kleidersäcke an den Spinden schaut und sich das Klassenzimmer plötzlich in eine Garderobe verwandelt, dann ist da etwas im Busch. Heute Mittag machten sich die 34 Sängerinnen und Sänger des Unterstufenchores schick gekleidet mit dem Young ClassX-Mobil auf zum Hamburger Rathaus.  Hier empfing der Erste Bürgermeister Olaf Scholz zahlreiche Neubürgerinnen und Neubürger zur Einbürgerungsfeier im Festsaal des Hamburger Rathauses. Das musikalische Programm übernahmen wir mit unserem Unterstufenchor unter der Leitung von Frau Canstein und wurden dabei von sechs weiteren Musikern von „The Young ClassX“ an verschiedenen Instrumenten begleitet. Höhepunkt der Veranstaltung war das gemeinsame Singen der Nationalhymne mit allen Anwesenden im Saal.

Chor im RathausIm Anschluss hieran begrüßte uns der Erste Bürgermeister Olaf Scholz persönlich und bedankte sich bei den Schülern für ihren engagierten Gesang. Ein tolles Erlebnis!!

(Can)

Unsere Musiker in Bestform beim Sommerkonzert

Das Sommerkonzert am Gymnasium Allermöhe gehört zu den musikalischen Highlights des Schuljahres. Bei diesem Konzert stehen die Jüngsten aus der Musikklasse 5 erstmals auf der großen Bühne des Forums und präsentieren zusammen mit den schon etwas Erfahreneren aus der Musikklasse 6 und den „Profis“ aus der Big Band ihre im Lauf des Jahres erarbeiteten Stücke Eltern, Freunden und Bekannten. Als besondere Gäste waren auch noch zwei Bands aus dem Praxiskurs dabei.

Es ist immer wieder verblüffend, welche Leistungen die jungen Musiker bereits nach kurzer Zeit zeigen und mit welcher Begeisterung sie auf der Bühne spielen. Eindrucksvoll präsentierten zahlreiche Solisten der verschiedenen Ensembles ihr Können und das Publikum dankte mit großem Applaus! Vielen Dank auch von dieser Stelle an: Rubin, Aliya, Danil, Svenja, Liza & Natalie, Dennis, BariTom, Torben, Selina & Daniela u.v.a.

Mit dem traditionellen „Monster-Rock“ eröffneten die Musiker der 5a das Konzert und die Rhythmusgruppe der Klasse beeindruckte mit den „99 Luftballons“ (unterstützt von Rick an den Vocals). Beim abwechslungsreichen Programm der Musikklasse 6 mit rockigen und funkigen Klängen kamen besonders einige junge Solisten zur Geltung. Neben einem rockigen „It’s my life“ spielten die Bands aus dem Praxiskurs zusammen mit Schülern einer fünften Klasse „Another brick in the wall“ („Hey teacher…!).

Das Programm der Big Band war geprägt von anspruchsvollen Arrangements neuerer („Runaway Baby“ von Bruno Mars) und älterer Hits („Welcome to the jungle“). Tom und Torben mit ihrem Duett und die Big Band mit zwei Balladenließen ruhigere Töne erklingen („Home“ mit Rick und „Skyfall“ mit Vanessa am Mikrofon), bevor dann das Publikum zu „Let me entertain you“ von Daniel angeheizt wurde (der auch als Ehemaliger immer wieder gerne dabei ist)  und der Abend mit einem krachenden Finale zuende ging.

Wehmütig wurde es dann am Ende des Abends, als sich unsere Abiturienten aus der Big Band verabschiedet haben. Wir möchten euch danken für die tolle Zeit mit euch – und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Nicht zu vergessen: Auch hinter den Kulissen waren viele Hände fleißig und haben für den guten Ton und das tolle Licht gesorgt. Dank an Dimitri, Andreas, Lasse, Dennis & Dennis und Ricardo!

(Zlg)

Musik beim Fleetplatz-Fest – ein tolles Programm!

Unsere Musiker haben das Bühnenprogramm auf dem Fleetplatz-Fest zusammen mit Beiträgen anderer Schulen zu einem Highlight werden lassen. Erst brachte der Chor der Anton-Rée-Schule mit rund 160 Kindern die Bühne an ihre Grenzen, dann zeigten auch unsere Musikklassen und die Big-Band eindrucksvoll ihr Können! Zwei fünfte Klassen unterstützten später lautstark eine Band unserer Schule bei einem Titel („Hey teacher…!“). Mit dem Auftritt von „Valee“ und einem Song von zwei Ehemaligen endete das Programm.

Auch wenn das Wetter an diesem Tag sich nicht unbedingt von seiner besten Seite zeigte, war das Publikum hartnäckig und begeistert von den Leistungen aller großen und kleinen Musiker. Insgesamt ein toller Erfolg, den nicht zuletzt Lehrer und Schüler unserer Schule durch ihren professionellen und tatkräftigen Einsatz möglich gemacht haben.

(Zlg)

Stadtteilkonzert „The Young ClassX“

3 Schulen – 6 Chöre – 260 Sängerinnen und Sänger

Am Donnerstag, den 03. März 2016 traten unsere Chöre bereits zum zweiten Mal bei einem Stadtteilkonzert von „The Young ClassX“ auf. Bei diesem Konzert war unsere Schule zusätzlich Gastgeber für vier weitere Chöre.

Mit einem Klick geht’s zur Galerie! (Fotos: Marcus Krüger)

Das Publikum wurde von den Moderatoren Jakob und Max durch das sehr abwechslungsreiche Programm geführt: von „Wild and Free“ von Lena Meyer-Landrut, über „Wo der Pfeffer wächst“ von den Wise Guys bis hin zu „I wish“ von Stevie Wonder.

Ganz besonders beeindruckend waren die gemeinsamen Stücke der Unter- bzw. der Oberstufenchöre, bei denen plötzlich zwischen 100 und 260 Sängerinnen und Sänger gemeinsam auf der Bühne standen. Dies ist möglich, da alle 6 Chöre durch die Kooperation mit „The Young ClassX“ ein gemeinsames Liedgut einstudiert haben, welches dann problemlos zusammen gesungen werden kann.

Zum Schluss durfte auch das Publikum in den Gesang mit einstimmen beim „Hamburg Medley“. Es herrschte eine tolle Stimmung!

Ein ganz großer Dank gilt an dieser Stelle allen Eltern des Unterstufenchores, die mit großem Engagement ein Catering für die 260 SängerInnen sowie die Musiker gezaubert haben. Das war ein vorbildlicher Einsatz!

 (Can)

„Valee“ gewinnt Plattform-Song-Contest

Was einst als bloßer Zeitvertreib im Proberaum zu Beginn des Jahres begann entwickelte sich im Laufe eines Monats zu einem Projekt, welches nun unter anderem für das hauseigene Schultheater die musikalische Untermalung liefert. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen einem Lehrer und mehreren Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Allermöhe. Der feste Kern besteht aus Vanessa G., Dominik G., Arthur B. und Julian Lee, sowie jahrgangsübergreifend weiteren Schülern und Schülerinnen, die gelegentlich zu der Entstehung der Songs beitragen. Unser Bandname / Projektname lautet Valee, eine Zusammensetzung aus den Grüdnungsmitgliedern Vanessa und Julian. Eine wirklich feste Besetzung der Instrumente gibt es bei uns nicht, sondern je nach Interesse, beziehungsweise Genre, werden die Instrumente bei den jeweiligen Songs übernommen, was nur möglich ist, da die meisten gleich mehrere Instrumente beherrschen.

Als ersten Erfolg konnten wir den Gewinn des Plattform-SongContests des Ernst Deutsch Theaters am Freitag, den 26.02.2016 verzeichnen.  Der erste Preis beinhaltet eine Studioaufnahme in der SAE, auf die wir uns schon riesig freuen.

Gesucht wurden in diesem Jahr Bands und Solokünstler mit eigenen Songs zum Thema „Mut“. So reichten auch wir unseren Song ein und wurden von einer Jury zum Finale ins Ernst Deutsch Theater eingeladen.

Die Stimmung an diesem Abend war super, nicht nur aufgrund der anderen guten Bands, sondern vor allem durch die Unterstützung der Zuschauer. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer sorgten für reichlich Stimmung im Publikum. Insbesondere unser Schulleiter Herr Colditz zeigte sich in Partystimmung und beendete das Konzert mit allen anderen Mitgereisten mit dem mittlerweile traditionellen „35“-Handzeichen.

Julian Lee

Erstes Werkstattkonzert mit The Young ClassX

„Singing all together“

„Das war ein toller Auftakt für unsere Zusammenarbeit“ und damit können wir Insa Müller, Projektleiterin bei The Young ClassX, nur zustimmen.

Am Montag, den 11. Januar 2016 gestalteten der Unter- und Oberstufenchor sowie die fünfte Klasse mit dem Schwerpunkt „Chor“ unter der Gesamtleitung von Christiane Canstein ein erstes Werkstattkonzert im Rahmen der Kooperation mit The Young ClassX. Das Forum war gut besucht, und die rund 80 Sängerinnen und Sänger präsentierten ein bunt gemischtes Programm. Durch das Programm führten die zwei Moderatoren Anna und Jakob aus der 5c.

Von einer Bodypercussion („Jetzt geht’s los“), dem „Kyrie“ von Tjark Baumann bis hin zu Popsongs wie „Was wir alleine nicht schaffen“ oder „Wenn Träume Geburtstag haben“ reichte das Repertoire des Unterstufenchores. Es folgte der Oberstufenchor mit Songs wie „Hit the road, Jack“, „Hungriges Herz“ und einem Ausschnitt aus „Da werd ich sein“ von Regy Claßen. Auch kamen die Zuhörer in den Genuß von solistischen Darbietungen u.a. von Shifaly aus dem S3 („Someone like you“) oder aber der Schwerpunktklasse „Chor“. Ein besonderes Highlight sorgte für zahlreiche überraschte Gesichter beim Unterstufenchor: während der letzten Takte des bekannten Songs „We go together“ aus dem Musical Grease kamen plötzlich flashmobartig über zwanzig Eltern singend nach vorne und stellten sich zu Frau Canstein um den Flügel. Diese hatten zuvor in einer gemeinsamen Probe einen zweistimmigen Gospel einstudiert und sangen nun für ihre eigenen Kinder und das Publikum.

Doch damit noch nicht genug – auch das Publikum war eingeladen, zwei gemeinsame Stücke mit den Schülerinnen und Schülern und Frau Canstein zu singen. So bereiteten alle Anwesenden gemeinsam einen musikalischen Früchtesalat als Kanon vor.

Und bevor das von den Schülern und Eltern vorbereitete Buffett eröffnet wurde, sangen alle Chöre gemeinsam mit dem Publikum noch das Hamburg-Medley (An de Eck steiht n Jung, An der Alster an der Elbe an der Bill’, Hamburg meine Perle, In Hamburg sagt man Tschüß). „Was für ein Konzert! Tolles Programm, tolle Stimmung, sehr disziplinierte Chöre. Uns hat es gefallen“, so zwei Konzertbesucher im Anschluss.

Christiane Canstein

Sollten Sie jetzt Interesse bekommen haben, unsere Chöre auch einmal zu hören, so sind Sie herzlich eingeladen, am Donnerstag, den 03. März 2016 zum Stadtteilkonzert von The Young ClassX zu kommen. Hier singen Chöre der folgenden drei Schulen:

  • Gymnasium Allermöhe
  • Gymnasium Lohbrügge
  • Stadtteilschule Bergedor

Nähere Infos erhalten Sie in Kürze auf unserer Homepage.

Winterkonzert 2015 – Bericht und Galerie

Am letzten Montag vor den Weihnachtsferien brachten unsere Musiker das Publikum im Forum unserer Schule in beste Stimmung.

Gleich zu Beginn gaben die Jüngsten aus der Musikklasse 6a mit „Smoke on the water“ Vollgas. Aus dem Praxiskurs Band gab es mit Songs von „One Direction“ und „Coldplay“ zwei tolle Beiträge. Unter- und Oberstufenchor präsentierten Ausschnitte aus ihrem Programm. Den gelungenen Abend beendete die Big-Band, die mit den Ergebnissen ihrer Probenfahrt nach Noer zu beeindrucken wusste – etwa mit dem „Guns N‘ Roses“-Titel „Welcome to the jungle“ und einer „Feuerzeugballade“ von Michael Bublé.

Herzlichen Dank allen Beteiligten auf und hinter der Bühne!

(Zlg)

Big-Band-Fahrt nach Noer 2015

Die Probefahrt der Big-Band nach Noer gehört zu den Highlights des Jahres. Anstrengende Proben und tolle Gemeinschaft verbinden sich zu einer intensiven Zeit an der Ostseeküste. Rund 45 Musiker aus allen Jahrgängen haben sich diesmal zusammen mit Frau Klinzing, Herrn Botzum und Herrn Zielberg auf die Reise gemacht – so zahlreich waren wir noch nie. Natürlich hatten wir deshalb einen großen Bus mit Anhänger bestellt, damit wir unser Gepäck und die vielen Instrumente auch problemlos mitbekommen. Der Bus kam pünktlich – einen Anhänger hatte er allerdings nicht dabei. Mit großem Geschick haben wir dennoch alles untergebracht. Der Kofferraum hätte aber auch kein bisschen kleiner sein dürfen (Fortsetzung folgt… ).

Nachdem wir die Zimmer bezogen und uns beim Mittagessen gestärkt hatten war, ging es auch schon los. Mit „Welcome to the Jungle“ (Guns N‘ Roses) haben wir sicher einen Hit in unserem neuen Programm, aber auch „Forget You“ (Ce Lo Green) und „Home“ (eine „Feuerzeugballade“ von Michael Buble) sind klasse Titel. Auch einige Klassiker aus unserem Repertoire wurden wieder etwas „aufgehübscht“. Nur der „knusprige Frosch“ ist leider noch nicht ganz „verzehrfertig“.

Abends saßen viele lange zusammen in einem Zimmer und haben „Werwolf“ gespielt – schon eine feste Tradition in der Big-Band. Es hat viel Spaß gemacht in der Gruppe

Am vorletzten Tag gab’s richtig schönes Wetter und wir sind in der Mittagspause gemeinsam zur Ostseeküste gegangen (eine weitere Tradition),haben Fotos gemacht und einfach das Meer genossen. So haben wir den Kopf noch mal richtig für die Proben am Nachmittag und Abend freibekommen. Am Abend haben wir die Big-Band-Reise allmählich ausklingen lassen. Nach einer langen Runde „Werwolf“ mit viel Spaß gingen wir dann ganz allmählich schlafen.

Schließlich mussten wir wieder unsere Sachen packen und die Heimreise antreten. Da kam auch unser Bus…! Wieder ohne Anhänger, dafür nun aber mit deutlich (!) kleinerem Kofferraum… (?) Naja, irgendwie haben wir’s doch noch geschafft –  manche Tasche bekam eben auch mal einen Sitzplatz. Müde und zufrieden ging’s zurück nach Allermöhe.

Die neuen Stücke mit dem satten Sound unserer Big-Band könnt ihr wieder beim kommenden Winterkonzert genießen (Montag, 14.12. um 19 Uhr im Forum).

Herzliche Einladung!

(Zlg&Co)

Erfolgreicher Auftritt des Unterstufenchores

Am Samstag, den 21. November 2015 sangen 26 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-7 im Rahmen des Hamburger Elterntages im Landesinstitut Hamburg.

Zahlreiche Eltern aus ganz Hamburg befassten sich an diesem Tag mit der Frage „Schulqualität – was ist das?“ und unser Chor sorgte mit zwei kleinen Auftritten für die musikalische Einstimmung in den Tag. Besonders gewürdigt wurde dabei das Stück „Ich bin anders als du“, bei dem sich alle anwesenden Eltern, die Organisatoren und auch der Schulsenator Ties Rabe aktiv mit Körper und Stimme einbringen durften.

Zu erwähnen sind auch die vielfältigen Soli der jungen Sängerinnen und Sänger, die mit großer Souveränität und vor allem viel Freude gesungen wurden.

Mein Dank gilt allen Schülerinnen und Schülern, die an diesem Auftritt mitgewirkt haben sowie den Eltern, die sich die Zeit genommen haben und uns an diesem Samstagvormittag begleitet haben. Da schließe ich mich den Worten von Prof. Dr. Josef Keuffer (Direktor des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung) in seinem Vorwort zum Elterntag an: „Gute Schulen brauchen Elternmitwirkung – eben: Eltern mit Wirkung!“

Christiane Canstein
Chorleiterin des Unterstufenchores

Sommerkonzert im Forum – Bericht und Galerie

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu, und wie jedes Jahr veranstaltete der Fachbereich Musik sein Sommerkonzert im Forum. Am Montag, den 29. Juni 2015 begrüßte Schulleiter Olaf Colditz die – trotz des guten Wetters – zahlreich erschienenen Eltern, Schüler, Familienmitglieder und Freunde.

Zu hören waren u.a. Beiträge der Musikklassen 5 und 6, des Unterstufenchores, zweier Bands aus den Jahrgängen 10 sowie der Big Band. Das Publikum forderte noch eine Zugabe und Vanessa und Daniel ließen es sich nicht nehmen, gemeinsam mit der Big Band und mit Unterstützung aller Schüler vor der Bühne „Let me entertain you“ zu singen. Ein toller Abend!

 

 

 

Bergedorfer Kindertag – Wir bringen die Grüne Mitte zum Klingen

Am Freitag, den 26. Juni 2015 veranstaltete der Bezirk Bergedorf den 7. Bergedorfer Kindertag. Neben buntem Bühnenprogramm, vielen Mitmachaktionen und sportlichen Aktivitäten „haben Eltern und ihre Kinder die einmalige Chance, eine Vielzahl an verschiedenen Kitas, Vereinen, Schulen und Jugendeinrichtungen auf einmal kennenzulernen“, so hieß Bezirksamtsleiter Arne Dornquast die zahlreichen Besucher willkommen.

Auch wir vom Gymnasium Allermöhe nutzten die einmalige Chance, gemeinsam mit den umliegenden Schulen aus Neuallermöhe eine der zwei Hauptbühnen am Serrahn für fünf Zeitstunden zum Klingen zu bringen.

Die beteiligten Musikgrupen wechselten etwa im 30-Minuten-Takt:

  • Chor der Adolf-Diesterweg-Schule
  • Chor der Anton-Rée-Schule
  • Unterstufenchor des Gymnasiums Allermöhe
  • Kinderchor Bergedorf
  • Band der Gretel-Bergmann-Schule
  • Bands des Gymnasiums Allermöhe
  • Musikklasse Jg. 6 des Gymnasiums Allermöhe
  • Big Band des Gymnasiums Allermöhe

Die Stimmung war toll, und unsere Schüler konnten während des gesamten Nachmittags in begeisterte und interessierte Augen der zahlreichen Zuhörer und Zuschauer sehen und erhielten jede Menge Beifall für ihr musikalisches Engagement.

„Gemeinsam spielen, leben, lernen“ – dieses Motto des diesjährigen Kindertages konnten wir mit der Kooperation der Allermöher Schulen voll und ganz mit Leben füllen!

Bergedorfer Kindertag (26.06.) – wir bringen Allermöhe auf die Bühne!

„Am Freitag, den 26. Juni 2015 von 14 bis 19 Uhr ist es wieder soweit – zahlreiche Kinder entern den Kindertag und amüsieren sich mit ihren Familien bei einem bunten Bühnenprogramm, vielen Mitmachaktionen und tollen Sportaktivitäten.“ (Quelle: Link)

Erstmals werden wir dabei eine Bühne betreiben – direkt auf der Serrahnbrücke zwischen Schlosspark und Hafen. Gemeinsam mit anderen Schulen des Stadtteils und der LoLa präsentieren wir ein abwechslungsreiches Programm u.a. mit Beiträgen von Bands, Chören, unserer Big-Band und der Musikklasse 6.

Herzliche Einladung!

Das Bühnen-Programm: (das komplette Programm des Kindertags gibt’s HIER)
14:00  Chor der Anton-Diesterweg-Schule (Auszüge aus dem Musical „Rotasia“)
14:30  Schulband der Gretel-Bergmann-Schule (Pop&Rock)
15:00  Unterstufenchor Gymnasium Allermöhe
15:30  Chor der Anton-Rée-Schule (mit Ausschnitten aus dem Sommerkonzert)
16:00  Musikklasse 6 Gymnasium Allermöhe (Junior-Big-Band)
16:30  Big-Band Gymnasium Allermöhe (Pop, Rock, Funk, Soul & mehr)
17:00  Bergedorfer Kinderchor & KiKu Kaos Kombo
17:40  Big-Band Gymnasium Allermöhe (Pop, Rock, Funk, Soul & mehr)
18:15  Bands Gymnasium Allermöhe (Pop&Rock)
mit Bands aus dem Jg. 10 sowie Finn und unseren „Ehemaligen“ Dominik  & David

Auch bei unserer Big-Band werden wieder einige „Ehemalige“ dabei sein – wir freuen uns schon auf Isabel, Nadine und Daniel!

Chöre beim Stadtteilkonzert von „Young ClassX“

65 Sängerinnen und Sänger begeistern bei Stadtteilkonzert von „The Young ClassX“

Es war ein langer Montag, den die 65 Schülerinnen und Schüler unseres Unter- und Oberstufenchores am 23.03.2015 im Theater „Haus im Park“ verbrachten. Aber – es hat sich gelohnt!

Insgesamt 250 Sängerinnen und Sänger der Jahrgänge 5-12 aus den drei Schulen Stadtteilschule Bergedorf, Gymnasium Lohbrügge und Gymnasium Allermöhe gestalteten gemeinsam das Stadtteilkonzert Süd-Ost von „The Young ClassX“. Chöre beim Stadtteilkonzert von „Young ClassX“ weiterlesen

Winterkonzert 2014 – mit Galerie

Am Abend des 1. Dezembers wurde das große Publikum im Forum des Gymnasiums Allermöhe mit musikalischem Schwung in allerbeste Stimmung katapultiert: Der Oberstufenchor, der Unterstufenchor, die Big Band der Schule, die Musikklasse 6a, vier Bands aus dem 10. Jahrgang, zwei Bands aus der Oberstufe und Gesangssolisten unterhielten über fast zwei Stunden mit einem mitreißenden Musikprogramm die zahlreich erschienenen Konzertgäste. Winterkonzert 2014 – mit Galerie weiterlesen

Sommerkonzert 2014 – Konzertbericht & Galerie

Dieses Sommerkonzert könnte kompliziert werden…
Für Musikklassen, Big-Band und Praxiskurs Band war es ein unruhiges Jahr, den Termin für das Konzert hatten wir verlegt (wegen des WM-Eröffnungsspiels der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft), schließlich konnten einige unserer Musiker aus Termingründen am Konzert nicht teilnehmen und wir mussten kurzfristig Ersatz finden. Sommerkonzert 2014 – Konzertbericht & Galerie weiterlesen

Big-Band bei der Rathausnacht

großes Titel-Foto: Posselt/Zamboni Quelle: (siehe Link zur Bildergalerie)

Nacht der Jugend 9.11.1938: Stiefelgetrampel. Scheiben gehen zu Bruch. Nachbarn werden geschlagen und abtransportiert. Schreie. Quietschende Reifen. SA und SS zerstören jüdische Einrichtungen in der Innenstadt, in Harburg, Altona und Wandsbek. Überfälle auf Geschäfte. Passanten machen einfach mit. Die Polizei sieht tatenlos zu. Es wird geplündert, demoliert und wahllos zugeschlagen. Rund 1.000 Hamburger verhaftet, in Konzentrationslager verschleppt.

Gestern ist vorbei, aber Intoleranz, Ausgrenzung und Gewalt sind auch heute eine Gefahr für unsere Gesellschaft. Entscheidend ist, dass Du Dich einmischst.

Eine Bildergalerie gibt’s HIER!

Am 8. November 2013 von 19 bis 23 Uhr war es im Hamburger Rathaus wieder soweit – und unsere Bigband war mit dabei! Viele „Ehemalige“  (komisches Wort – ihr gehört einfach mit dazu) haben uns unterstützt.

Warum die Bürgerschaft eine solche Veranstaltung macht? Hier kannst du die Projektskizze zur „Nacht der Jugend“ als PDF downloaden.

Big-Band beim Bergedorfer Kindertag

Kurz nach dem Sommerkonzert folgte Ende der Woche gleich der nächste Auftritt der Bigband – diesmal Open Air auf der Bühne am Bergedorfer Markt.

Bei schönstem Wetter genossen die Gäste an den Tischen der Cafes nicht nur ein leckeres Eis, sondern auch den Sound unserer Musiker. Auch wenn wir diesmal ohne Mike am Bass (sowie Wiebke am Sax) auskommen mussten – und manches nicht ganz perfekt gelang – hat der Auftritt Musikern wie Publikum offensichtlich viel Freude bereitet. Schon nach dem ersten Song wurde das Publikum mitgerissen und machte seiner Begeisterung Luft – das „Tequila!“ der Zugabe rief dann auch noch der Letzte im Publikum mit. Ein toller Erfolg!

Juni 2013 (Zlg)

Sommerkonzert 2013

SommerkonzertVor vollem Haus gaben Musikklassen und Big-Band ihr Bestes. In unvergleichlicher Weise führten Vanessa (8a) und Nadine (S4) durch den Abend. Neben dem tollen Auftritt unserer Jüngsten mit dem „Monster Rock“ und einem Blues (mit improvisiertem Solo) wusste vor allem die Performance der Big-Band zu überzeugen. Mit „Let me entertain you“ ging diese gleich selbstbewusst zu Werke, präsentierte einfühlsame Balladen – die von Vanessas Gesang veredelt wurden – und zeigte mit „Honk“ sowie dem anspruchsvollen „Soul Vaccination“ der „Big-Band Specials“, dass sie auch Funk und Groove beherrscht. Das Publikum dankte es mit Begeisterung und reichem Applaus!

Sommerkonzert Beim Dank der Abiturienten kam Wehmut auf und mancher Schüler oder Lehrer hat sicher schon die ein oder andere Träne verdrückt – schließlich werden uns nicht nur tolle Musiker, sondern vor allem wertvolle Menschen verlassen. Doch in der Zukunft werden sich sicher noch viele Gelegenheiten für Begegnungen und gemeinsame Konzerte finden!

SommerkonzertDas Publikum ließ die Big-Band nicht ohne zwei Zugaben von der Bühne und mit Hochprozentigem („Tequila“) endete ein erfolgreicher und mitreißender Konzertabend. Herzlichen Dank allen Beteiligten!

P.S.: Rekordverdächtig wurde es auch nach Ende des Konzerts: Die neu für Auf- und Abbau gebildeten Gruppen hatten die Bühne schon nach rund 20min. komplett abgebaut und aufgeräumt! Super!

Juni  2013 (Zlg)