Schlagwort-Archive: Film

Film über Hamburger Medienscouts bei uns gedreht

Am 6.10.2016 wurde am Gymnasium Allermöhe der offizielle Film über die Hamburger Medienscouts gedreht. Seit 2011 werden in Hamburg Medienscouts ausgebildet. Das Gymnasium Allermöhe hat 2011 als eine der ersten Schulen an diesem Peer-to-peer-Pilotprojekt teilgenommen und bildet seitdem regelmäßig neue Scouts aus. Seit fünf Jahren bieten unsere Scouts Medienworkshops für Unterstufenschülerinnen und -schüler an. In den Workshops „soziale Netzwerke“, „Handys“ und „Games“ geht es um Themen der Medienaufklärung z.B. um Risiken in sozialen Netzwerken oder die Rechtslage bei der Verwendung von Fotos. Die Inhalte der Workshops finden Sie hier.

News zu unseren „Filmgeschäften“

Das Polterzimmer und Paper Bytes

Der Filmpreis 2014 von Move@moor in der jüngsten Altersstufe (bis Kl. 6) ging kurz vor den Sommerfreien an unsere junge Trickfilm-AG. Sie war im Abaton mit gleich zwei Animationen vertreten und gewann mit dem gruseligen Clip „Das Polterzimmer“ den 1. Platz!

Der Fachbereich Kunst freut sich sehr über diesen tollen Erfolg und gratuliert den TrickfilmerInnen. News zu unseren „Filmgeschäften“ weiterlesen

Unsere junge Trickfilm-AG im Abaton-Kino

Die Trickfilm-AG aus Klasse 5 / 6 ist im Wettbewerb von „Move@Moor“ mit gleich zwei ihrer innovativen Filme nominiert worden, genauer mit der „Knetelevision“ und dem „Polterzimmer“. Die ausgesuchten Filme des Schüler-Festivals laufen am 4. Juli 2014 im Abaton auf großer Kinoleinwand. Den Link und das Programm zum Festival findet ihr hier: www. moveatmoor.de

Der Fachbereich Kunst drückt den jungen TrickfilmerInnen und ihren beiden Leiterinnen, Sonja Andrykowski und Elena Weit, fett die Daumen. Im Abaton entscheidet eine hoffentlich professionelle Jury über die Preise der verschiedenen Altersstufen. Dieses Mal kann die junge Trickfilm-AG sogar persönlich anreisen, um einen ihrer Filme auf großer Leinwand zu sehen. Im September 13 wurde unsere junge Trickfilm- AG erstmals und plötzlich in einem Festival nominiert, allerdings in Süddeutschland. Damals schrieb die Jury in Konstanz über die erste, damals noch teils rohe Arbeitsfassung von der „Knetelvision“:

Knetelevison

„Über den „Film im Film“ gelingt es der Trickfilm AG des Gymnasiums Allermöhe die Rahmenhandlung mit unterschiedlichen kleineren Episoden anzureichern und so kurzzuschließen, dass ein Film mit nachvollziehbarer Handlung entsteht. Dabei experimentieren die Schüler mit unterschiedlichsten analogen und digitalen Techniken, die sie mutig miteinander verbinden. Auf diese Weise entstehen charmante, erfrischende Töne und Bilder… und damit ein Film mit einer eigenständigen Ästhetik: KNETELEVISION.“

Der Fachbereich Kunst freut sich sehr über diese Nominierung bei Move@moor!

Hilde