Deutsch-Französische „Karambolage“

Deutsch-Französischer Tag 2013

Karambolage
Mit einem Klick auf das Logo zu den Videos!

Deutsch-französische
„Karambolage“

am Gymnasium Allermöhe

Am Dienstag, den 22. Januar wurden schon früh am Morgen vor dem Forum die deutsche Fahne und die französische Trikolore gehisst. Ein erster Hinweis auf den 50. (!) deutsch-französischen Tag, der dieses Jahr zum zweiten Mal gebührend an unserer Schule gefeiert werden sollte.

FlaggenWährend Bundespräsident Gauck und Bundeskanzlerin Merkel im Bundestag in Berlin den französischen Staatspräsidenten François Hollande und die Abgeordneten der französischen Assemblée Nationale empfingen, feierten zeitgleich ca. 300 Schülerinnen und Schüler aus Norddeutschland das 50jährige Jubiläum der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages im Gymnasium Allermöhe anlässlich der Preisverleihung für den Schülerwettbewerb „à la Karambolage“. Höhepunkt des Tages waren die 8 Filme im Finale sowie die anschließende Preisverleihung für die Sieger des von Arte und dem Institut français initiierten Kurzfilmwettbewerbs „à la Karambolage“.

Gegen 12.30 Uhr wurde die Veranstaltung mit zwei schönen musikalischen Einlagen unserer exzellenten Big-Band und der Begrüßung der zahlreichen Gäste durch unseren stellvertretenden Schulleiter Herr Müller und einem Grußwort von Herrn Dr. Just von der Hamburger Schulbehörde eröffnet. Dem bis auf den letzten Platz gefülltem Forum mit zahlreichen Schülerinnen und Schülern, Lehrern und vielen weiteren Gästen aus HH, S-H, Meck-Pom und Frankreich wurden 8 sehr sehenswerte und unterschiedlich gestaltete Kurzfilme in Anlehnung an das Original (jeden Sonntag um 20 Uhr auf Arte) präsentiert. Während die namhafte Jury unter dem Vorsitz der Redakteurin der Sendung Karambolage Maija-Lene Rettig hinter verschlossenen Türen die Sieger ermittelten, konnten Gäste und Teilnehmer sich am hervorragenden Büffet des Sponsors „Le Crobag“ stärken. Nach der Pause und noch vor der Preisverleihung zeigte Maija-Lene Rettig eine kleine Zusammenstellung von verschiedenen Beiträgen, die schon bei Karambolage gesendet worden sind.

Die Sieger 2013Danach kannte der Jubel bei den Schülerinnen und Schülern der Don-Bosco-Schule aus Rostock keine Grenzen mehr. Der sehr informative und witzige Kurzfilm der Elftklässler aus Rostock zieht einen Vergleich zwischen der deutschen und französischen Schriftart und konnte die Jury vollauf überzeugen. Für die Sieger geht es nun bald auf Klassenreise nach Straßburg inklusive Besuch der Arte-Studios und des Europäischen Parlaments. Den zweiten Preis gab es für das charmante Video der Siebtklässler des Gymnasiums Othmarschen, die nun an einem Workshop an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften teilnehmen dürfen. In ihrem Beitrag zeigten sie kleine Sketches zu französischen und deutschen Idiomen und Zungenbrechern und Bräuchen.

3. PlatzDer 3.Preis, die aktuelle Ausgabe der Karambolage DVD-BOX, ging an die Achtklässler des Gymnasiums Lohbrügge für ihr Video über Unterschiede und Gemeinsamkeiten der französischen Moutarde und des Löwensenfs.

Un grand MERCI an alle Beteiligten, die zu einem ganz besonderen deutsch-französischen Tag am Gymnasium Allermöhe beigetragen haben!

A l’année prochaine!

Stefan Labonté

Deutsch-Französischer Tag 2012

Karambolage
Mit einem Klick auf das Logo zum Video!

Deutsch-französische
„Karambolage“

am Gymnasium Allermöhe

Am Montag, den 23. Januar wurden schon früh am Morgen vor dem Forum die deutsche Fahne und die französische Trikolore gehisst. Ein erster Hinweis auf den deutsch-französischen Tag, der dieses Jahr zum ersten Mal gebührend und viel umfangreicher als sonst an unserer Schule gefeiert werden sollte.

Sieger VokabelkönigAm Vormittag sorgten dann unsere engagierten Schülerinnen und Schüler aus allen Französischkursen für ein interessantes Rahmenprogramm.
Im Jahrgang 6 wurden in einem spannenden Vorlesewettbewerb die drei besten französischen Vorleser gefunden. Der Jahrgang 7 kürte zur gleichen Zeit 3 Sieger im Vokabelkönig-Wettbewerb. Die jeweilige Jury der beiden Wettbewerbe setzte sich aus Schülerinnen und Schülern aus Klasse 10 und S 3 zusammen.

Im Eingangsbereich unserer Schule informierten zahlreiche Stellwände über die Hintergründe des deutsch-französischen Tages sowie über die zahlreichen verschiedenen Aktivitäten des Faches Französisch an unserer Schule (Frankreichaustausch , Delf-AG , weitere Austauschprogramme ab Klasse 9/10 , Arbeitsproben aus dem Französischunterricht, etc.). Die Französischkurse der Jahrgänge 8 und 10, die sowohl bei Auf- und Abbau tatkräftig mitanpackten, boten darüber hinaus in beiden großen Pausen in der Cafeteria französische Köstlichkeiten (Crêpes et Baguettes) an.

Der zukünftige (französischsprachige ?) Nachwuchs aus Jahrgang 5 bekam am Vormittag France MobilBesuch vom France Mobil . Eine „waschechte“ Französin stellte den Schülerinnen und Schülern in 45 Minuten auf spielerische Art und Weise ihre Sprache vor. Viele Kinder stellten erstaunt fest, dass sie schon über einen ordentlichen französischen Wortschatz verfügen (Baguette, Croissant, Portemonnaie, Café, Bonbon, etc.) und dass die Sprache offensichtlich gar nicht so schwer ist, wie immer wieder (falsch) behauptet wird…

Höhepunkt des Tages war aber sicherlich das Finale sowie die anschließende Preisverleihung für die Sieger des von Arte und dem Institut français initiierten Kurzfilmwettbewerbs „Karambolage“. Gegen 12.30 Uhr wurde die Veranstaltung mit zwei schönen musikalischen Einlagen unserer fulminanten Big-Band und der Begrüßung der zahlreichen Gäste durch unsere Schulleiterin Frau Hellwig eröffnet. Karambolage volles HausDem bis auf den letzten Platz gefülltem Forum mit ca. 300 Schülerinnen und Schülern, zahlreichen Lehrern und vielen weiteren Gästen aus HH, S-H, Meck-Pom und Frankreich wurden 8 sehr sehenswerte und unterschiedlich gestaltete Kurzfilme in Anlehnung an das Original („Karambolage“ – jeden Sonntag um 20 Uhr auf Arte) präsentiert. Der eigens für diesen Wettbewerb von unserem Französischkurs 9 c/d vor Weihnachten gedrehte Kurzfilm schaffte es diesmal leider nicht unter die letzten 8.

Karambolage volles HausWährend die namhafte Jury unter dem Vorsitz der Erfinderin und Produzentin der Sendung Karambolage Claire Doutriaux sowie der französischen Generalkonsulin Sylvie Massière hinter verschlossenen Türen die Sieger ermittelten, konnten Gäste und Teilnehmer sich am hervorragenden Büffet des Kultura stärken. Nach der Pause und noch vor der Preisverleihung zeigte Claire Doutriaux noch eine kleine Zusammenstellung von verschiedenen Beiträgen, die schon bei Karambolage gesendet worden sind.

Karambolage - die SiegerDanach kannte der Jubel bei den Schülerinnen und Schülern der Albert-Schweitzer-Stadtteilschule aus Hamburg keine Grenzen mehr. Für ihren exzellenten Kurzfilm „Avoir du bol“ (Glück bzw. Schwein haben) erhielten sie zu recht den 1. Preis. Der Kurzfilm rund um die berühmte französische Trinkschale und Redewendungen mit dem Begriff „bol“ überzeugte Publikum und Jury sowohl durch die gute filmische als auch die poetische Umsetzung. Für die Sieger geht es nun bald auf Klassenreise nach Straßburg inklusive Besuch der Arte-Studios und des Europäischen Parlaments.

Un grand MERCI an alle Beteiligten, die zu einem ganz besonderen deutsch-französischen Tag am Gymnasium Allermöhe beigetragen haben!

A l’année prochaine!

Stefan Labonté

Herzlich willkommen auf unseren Seiten!