WPU: Theater

Alle Informationen zu den Schwerpunkten des Fachs Theater im Wahlpflichtbereich der Mittelstufe sind auf dieser Seite dargestellt:

Zusätzlich finden Sie alle Informationen auch noch einmal auf dieser Seite.

 Klassenstufe 8
Klassenstufe 9
Klassenstufe 10
WPU

I

 Kein Angebot  Darstellendes Spiel

Theater

 Darstellendes Spiel

Theater

WPU

III

 Einführung

Schwerpunkt

„Körpersprache“

 Schwerpunkt

„Text und Rhythmus“

 Schwerpunkt

„Theater und Medien“

Angebote im Wahlpflichtbereich I (WPU I):

Darstellendes Spiel / Theater 9

  • Einführung in produktive und rezeptive Handlungsfelder, Grundlagenarbeit in theatralen Gestaltungsfeldern (Darsteller, Ensemble, Sprache, Raum, Zeit usw.)
  • Arbeit an zwei Mini-Halbjahresprojekten (Spieldauer ca. 10-20 Min.) in unterschiedlichen Spielformen unterschiedlicher Thematik, die im Kurs festgelegt werden, am Ende Videoaufzeichnung oder Präsentation
  • Projektverfahren frei wählbar (Umsetzung oder Adaption einer dramatischen Vorlage, einer nichtdramatischen Vorlage oder Eigenproduktion)

Darstellendes Spiel / Theater 10

  • Arbeit an einem ganzjährigen Projekt mit abschließender Präsentation; Projektverfahren abei anders als das in Klasse 9 oder Mischform
  • Grundlegende Spielform Sprechtheater, wobei je nach Kurs individuelle zusätzliche Schwerpunkte gewählt werden; Thema nach Absprache im Kurs (Unterschied zu Klasse 9)
  • Intensive Weiterarbeit in produktiven und rezeptiven Handlungs- und Gestaltungsfeldern (Körper, Raum, Zeit, Sprache usw. / Feedback, Reflexion usw.)
  • Einbindung von kleinen theoretischen Anteilen im Hinblick auf den Oberstufenunterricht

Angebote im Wahlpflichtbereich III (WPU III):

Jg. 8: Einführung in die Theaterarbeit /Spezieller Schwerpunkt: „Körpersprache“

  • Erarbeitung eines Repertoires an Übungen und Warm-Ups in unterschiedlichen Gestaltungsfeldern (Darsteller/ Ensemble/ Sprache/ Raum usw.)
  • Schwerpunkt: Körper/körpersprachliche Mittel (Mimik, Gestik, Haltung, Gang, Position, stummes Spiel usw.), damit verbunden Schatten- oder schwarzes Theater
  • Rezeption: Feedbackgeben lernen
  • Mini-Workshop am Tag der offenen Tür / Präsentation eines Miniprojektes (Inhalt + Spielform selbstgewählt) vor den 7. Klassen

Jg. 9: Spezieller Schwerpunkt: „Text und Rhythmus“

  • Grundlagenarbeit in allen Gestaltungs- und Handlungsfeldern des Faches Theater
  • TEXT: Kreatives Schreiben: Dialoge schreiben, Strichfassung, Rollenbiographien, Subtexte, Inszenierungsideen verschriftlichen; Programmhefttexte / Theaterkritiken analysieren und schreiben; ggf. Einbeziehung fremdsprachlicher Texte
  • RHYTHMUS: Umsetzung selbst geschriebener Texte als Eigenproduktion (Collage/Revue), Übungen im Bereich „Rhythmus“, u.a.: chorisches Sprechen, Choreographien, zeitliche Gestaltung von Szenen, ggf. Musik

Jg. 10: Spezieller Schwerpunkt: „Theater und Medien“

  • Grundlagenarbeit in allen Gestaltungs- und Handlungsfeldern des Faches Theater
  • Einblicke in Videofilmen / Grundlagen Videoschnitt und Filmanalyse
  • Einblick in mediales Theater, Videoeinsatz im Theater, Besuch einer solchen Aufführung wenn möglich
  • Theaterplakate: Analyse und Gestaltung für eigene Präsentation
  • Präsentation mit dem Schwerpunkt mediales Theater am Ende des Schuljahres (Jahresprojekt) mit selbstgewähltem Thema

Bereiche der Leistungsbewertung: (detaillierte Infos HIER )

Konzentration/Ausdauer bei der Projektarbeit, Agieren/Improvisieren/Experimentieren bei theatralen Übungen / der Probenarbeit, gestalterisches und kreatives Potential sowie Präsenz im Spiel, Ensemblespiel, Einhalten von Vereinbarungen, Feedbackgeben und -nehmen; darüber hinaus im „theoretischen“ Bereich: schriftliche Aufgaben (HA / Minitests / Protokoll usw.), Glossar, Hefterführung

Theaterbesuche sind grundsätzlich ebenfalls Bestandteil der Kursarbeit und werden – sofern möglich – in den Unterricht integriert.

Herzlich willkommen auf unseren Seiten!