Schlagwort-Archive: Volleyballturnier

8a siegt in „Unterzahl“

Mit großer Begeisterung und Motivation traten die 8. Klassen zum Jahrgangsturnier im Volleyball an. In unserer Sporthalle wurde auf halbem Feld mit 3 gegen 3 gespielt.

Es wurde gebaggert, gepritscht, geschmettert und um jeden Punkt für die Klassenwertung gekämpft.

Der deutliche Gewinner war mit 21 gewonnen Spielen die Klasse 8a – und dies, obwohl sie eine Mannschaft weniger am Start hatten.

Auf den Plätzen landeten die 8c mit 19 und die 8b mit 12 Siegen.

Bub

Volleyballerinnen holen die Vizemeisterschaft

Unser Schulteam erspielte sich beim Hamburger Landesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ gegen starke Konkurrenz die Silbermedaille. Die beiden gegnerischen Teams waren ausschließlich mit Spielerinnen des Leistungszentrums vom VT Hamburg besetzt – harte Brocken also für unsere Mädchen.

In der ersten Partie musste sich unser Team gegen die Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg mit 0-2 Sätzen geschlagen geben. Die von einem ehemaligen Auswahltrainer gecoachten Spielerinnen konnten ihre athletischen Vorteile und den Vorsprung in der technischen Ausbildung im ersten Satz gut einsetzen und deutlich gewinnen. Den zweiten Durchgang konnte unser Team mit viel Kampf und Einsatz wesentlich spannender und ausgeglichener gestalten.

Im anschließenden Spiel um Platz 2 setzten sich unsere Mädchen mit 2-0 Sätzen gegen das Gymnasium Süderelbe durch. Gegen dieses ebenfalls technisch starke, aber noch sehr junge Team reichte unserer Mannschaft eine durchwachsene Leistung zu einem ungefährdeten Sieg.

Der 2. Platz ist ein toller Erfolg für unsere jungen Spielerinnen, die bereits in den Vor- und Zwischenrunden im Laufe des Schuljahres hervorragenden Volleyball gezeigt haben, und das Potential mitbringen, um sich in den kommenden Jahren in der Hamburger Spitze zu etablieren.

Nils Pape

8b beim Volleyballturnier knapp vorn

Jedes Jahr findet im 8. Jahrgang ein Volleyballturnier statt. Volleyball ist technisch gesehen eine sehr anspruchsvolle Sportart, weshalb sie zuvor im Unterricht mehrere Monate eingeführt und geübt wird.

Gespielt wurde im Modus „drei gegen drei“ auf einem verkleinerten Feld. Je mehr die Schüler die Grundtechniken gelernt hatten und die Strukturen des Spiels erkennbar wurden, desto mehr machte ihnen das Volleyballspiel Spaß.

Voller Anspannung haben die Schüler diesem Turnier, das den Abschluss der Unterrichtseinheit darstellt, entgegengefiebert. Im Turnier hat sich gezeigt, dass sich die Vorarbeit gelohnt hat. Voller Elan und Engagement wurde um jeden Punkt gekämpft.

Im Volleyball erfahrene Schüler wurden als Schiedsrichter eingesetzt. Dies war auch gut so, da die eine oder andere Meinungsverschiedenheit in Sachen Regelauslegung und Zählweise somit sachgerecht und zügig geklärt werden konnte.

Es wurde bewusst in gemischten Teams (Mädchen und Jungen) gespielt und jede Mannschaft konnte Punkte für die Klassenwertung sammeln. In der Endabrechnung gab es ein sehr knappes und umkämpftes Ergebnis, wobei die Klasse 8b als Turniersieger vor der 8c und der 8a lag.

Insgesamt war dieses Turnier ein sehr gelungener Abschluss dieser Unterrichtseinheit. Wir sind optimistisch, dass viele Schüler Lust haben, diese Sportart weiter zu vertiefen, zumal Volleyball in den folgenden Schuljahren immer wieder aufgegriffen wird.

Bie