Daniel-Düsentrieb-Wettbewerb

Ein Bericht zu unseren Erfolgen beim Wettbewerb!
Daniel-Düsentrieb-Preis
(Mit einem Klick geht’s zur Seite des Wettbewerbs)

Der Daniel-Düsentrieb-Preis ist ein Technik-Wettbewerb für Hamburger Schulen. In jedem Jahr werden Aufgaben zu einem anderen Thema gestellt. Unsere Schüler sind fast in jedem Jahr dabei und wir konnten schon zahlreiche Erfolge verzeichnen:

 

Knochenmodelle

Ein Beispiel:

Zum Thema „Medizintechnik“ haben Schüler unserer Schule 2005/2006 zwei Herausforderungen erstklassig bewältigt.

Zunächst galt es, ein bruchfestes Knochenmodell nur aus verklebten Strohhalmen herzustellen. Dieses wurde dann unter Laborbedingungen einem Belastungstest unterzogen, bei dem die Bruchfestigkeit gemessen wurde.

BruchtestMit einem Gewicht von nur 100g konnte das Knochenmodell unserer Schüler schließlich einer Kraft von 731N standhalten! Damit haben sie das zweitbeste Leistungsgewicht (N/g) erreicht.

Bei der zweiten Aufgabe musste anschließend ein Aneurysma (Gefäßaussackung der Hauptschlagader) im Modell minimal-invasiv abgedichtet werden. Die maximale „Operationsdauer“ von 2 Minuten durfte nicht überschritten werden (in der Realität wäre ein Patient sonst bereits verstorben). Den Schülern unserer Schule gelang es als einziger Gruppe das Aneurysma verlustfrei abzudichten – und das in nur 81 Sekunden. Das bedeutete die zweithöchste Punktzahl in dieser Kategorie. (Eine andere Gruppe erreichte zwar aufgrund der sehr kurzen Operationsdauer den ersten Platz der Kategorie, hatte jedoch weiterhin eine Leckage im System.)

PreisverleihungDas Gesamtergebnis: Unsere Schüler erzielten den ersten Platz des Wettbewerbs – und das auch noch mit großem Vorsprung! Das Foto zeigt unsere Schüler mit Herrn Conrad bei der Preisverleihung.

 Zeitungsbericht

Unter dem Titel „So viel Druck bis der Knochen bricht“ berichteten die Harburger Anzeigen und Nachrichten über den Wettbewerb. Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie zum Originalartikel.

2011/2012 (Thema „Meerestechnik“) haben unsere Schüler den 3. Platz belegt – drei unserer Mädchen haben dazu noch einen Sonderpreis „Innovation“ der Nordmetall gewonnen!

Meerestechnik Meerestechnik

Ein besonderer Dank gilt Herrn Conrad, der bereits seit Jahren unermüdlich mit seiner Technik-AG in diesem Bereich aktiv ist und es versteht, Schüler für das Forschen und Basteln zu begeistern!

(Zlg)

Herzlich willkommen auf unseren Seiten!