Archiv der Kategorie: Allgemein

Känguru-Wettbewerb 2017

Das Gymnasium Allermöhe ist traditionell eine der teilnehmerstärksten Schulen beim bundesweiten Känguru-Wettbewerb. In diesem Jahr haben 410 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 10 am Wettbewerb teilgenommen und intensiv geknobelt. Dabei wurden zahlreiche gute bis sehr gute Leistungen erzielt und insgesamt sieben 2. oder 3. Preise gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Darüber hinaus erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde, eine Sammlung der Wettbewerbsaufgaben sowie einen Teilnahmepreis.

Ein besonderer Dank gilt allen Lehrerinnen und Lehrern, die die Durchführung des Wettbewerbs unterstützt haben, sowie dem Informatik-Kurs in Jahrgang 10, der die Online-Eingabe der Lösungen tatkräftig unterstützt hat.

Weitere Informationen zum Känguru-Wettbewerb finden Sie unter Mathe-Känguru.

(Son)

Schülerfirma HT-Factory

,,Mit Hoodies und T-Shirts auf Erfolgskurs“
siehe Bericht Bergedorfer Zeitung (Ausgabe 28.1.17)

Wer wir sind und was wir tun: HT-Factory besteht aus 11 Schüler/-innen, die im Rahmen des Profils ,,Welt im Wandel“ eine Schülerfirma gegründet haben. Unsere Geschäftsidee besteht darin, Hoodies und T-Shirts mit einem eigenen Druck zu entwerfen. Angefangen haben wir mit einem coolen Design für die Schule: GA steht für Gymnasium Allermöhe und auf dem Ärmel erinnert die Zahl 95 an das Gründungsjahr unserer Schule. Da wir bisher noch keine ,,Schulkleidung“ besitzen, sind wir auf den Gedanken gekommen, diese jetzt einzuführen.

Am 26.1.17 hatten wir als HT-Factory Team unsere erste Hauptversammlung. Dort konnten  wir 14 von 46 Anteilseignern und einem Pressevertreter der Bergedorfer Zeitung uns und unsere Firma vorstellen.
Die Abteilungsleiter erläuterten die Arbeit in den verschiedenen Abteilungen (Technik/Produktion, Verwaltung, Marketing, Finanzen und Vorstand). Nach dem Geschäftsbericht und einem Überblick über die Finanzen erhielten die anwesenden Gäste einen Ausblick auf die zukünftige Ausrichtung der Firma.

Denn natürlich streben wir als Firma an, unser Geschäft zukünftig weiter auszubauen,  sodass nicht mehr nur unsere Schule repräsentiert werden soll.
Schließlich hat der bisherige Geschäftsverlauf gezeigt, dass unsere Produkte gut bei den Kunden ankommen. Durch gezielte Kundennachfragen konnten wir feststellen, dass die Kunden von unserer Qualität und vom Design überzeugt sind.

Für die Zukunft streben wir es an, unsere Produkte auch im ganzen Stadtteil anzubieten. Aus diesem Grund: Seid gespannt auf neue, coole Designs!

Euer HT-Factory Team

Klima-AG organisiert Fleetreinigung 2016

Am 23. September organisierten die Klima – AG in Kooperation mit der Umwelt – AG des Stadtteils wieder einmal eine Fleetreinigung. Diesmal ging es mit drei Kanus und zwei Tretbooten auf die Allermöher Fleete. Abgelegt wurde vom Anleger der Schule in Richtung Osten zum Grachtenplatz, von wo aus es zum Bürgerhaus Allermöhe weiterging. Hier gab es für die Teilnehmer eine kleine Pause inkl. Verpflegung. Anschließend machten wir uns vom Bürgerhaus aus auf den Rückweg über den Fleetplatz zurück zur Schule. Auch diesmal kam wieder jede Menge Müll zusammen, so wurden neben Flaschen und Verpackungen auch drei Einkaufswagen, ein Kinderwagen und ein Fahrrad aus den Fleeten geholt.

Insgesamt haben die Teilnehmer – bei herrlichem Sonnenschein an einem Freitag nachmittag – es erreicht, unseren Stadtteil wieder ein wenig sauberer zubekommen. Herzlichen Dank an alle die mitgemacht haben und natürlich auch an Frau von Boor und Herrn Conrad! Wer Lust auf eine solche Fahrt bekommen hat: die nächste Fahrt kommt bestimmt!

Großer Erfolg für Allermöher Spanischschüler!

Im Rahmen des Harbourfront Literaturfestivals wurden am 21.09.2016 im Instituto Cervantes die Preise für die Gewinner des Übersetzungswettbewerbs für Schüler/-innen,  ausgetragen vom Instituto Cervantes und dem Landesinstitut, vergeben.

Für die Übersetzung einer Kurzgeschichte spanischer Emigranten der jüngsten Vergangenheit konnten Laura Seibel und Niegita Nasiri aus unserem Sprachenprofil im S3 einen der ersten Plätze belegen und als nur eine von vier Gruppen ihre Übersetzung vor ausverkauftem Haus vorlesen.

Jan Bergmann und Marian Heinsen, ebenfalls aus dem Sprachenprofil im S3, gehörten mit ihrer Übersetzung einer anderen Kurzgeschichte ebenfalls zu den Preisträgern. Neben Gutscheinen für einen DELE-Kurs freier Wahl und Kinogutscheinen erhielten die  Schülerinnen und Schüler auch einen Buchpreis.

Herzlichen Glückwunsch und große Anerkennung für die außerschulische Aktivität!

Sozialer Tag 2016

Der Soziale Tag am Gymnasium Allermöhe 2016
Auch in diesem Jahr hat wieder fast jeder fünfte Schüler des Gymnasiums Allermöhe aktiv am Sozialen Tag 2016 teilgenommen!
sozialer-tag-2016

Insgesamt haben 126 Schülerinnen und Schüler unserer Schule eine Spendensumme von 2.317,50€ im Rahmen des Sozialen Tages 2016 erarbeitet. Dabei ist besonders unser Jahrgang 6 hervorzuheben. Hier haben insgesamt 44 Schülerinnen und Schüler teilgenommen und fast 1000€ für den guten Zweck eingenommen!

Vielen Dank an alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler für Euren vorbildlichen Einsatz!

(Lab)

Einschulung der neuen fünften Klassen

Liebe Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen,

ich begrüße euch nochmals ganz herzlich bei uns am Gymnasium Allermöhe. Auf unserer Einschulungsfeier haben euch die 6. Klassen mit einem bunten Programm in Empfang genommen. Im Anschluss hattet ihr die Gelegenheit für den restlichen Tag eure Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer näher kennenzulernen und am Donnerstag begann auch für euch der normale Schulalltag. Nun erlebt ihr erstmals eure neuen Fachlehrer. Dies ist sicherlich sehr aufregend und spannend. Ich wünsche euch, dass ihr gerade am Anfang möglichst viele gute und positive Eindrücke sammeln könnt. Sie helfen euch, wenn es mal nicht so leicht ist. In diesem Sinne habt einen guten Start.

Euer Abteilungsleiter,
Michael Hanig

Schülerehrungen 2016

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder zahlreichen Schülerinnen und Schüler für ihre herausragenden Leistungen und ihr besonderes Engagement danken. So kamen am Montag (18.07) die Jahrgänge 5-8 und am Dienstag (19.07) die Jahrgänge 9-11 im Forum zusammen, um in einem feierlichen Rahmen die Leistungen ihrer Mitschüler anzuerkennen.

Geehrt wurden u.a. Schüler mit einem Notendurchschnitt von 1,4 und besser, Wettbewerbsteilnahmen (Känguru-Wettbewerb, Mathematik-Olympiade, Mehrsprachenwettbewerb, Jugend debattiert, u.v.m), herausragende sportliche Leistungen sowie Schüler, die sich in besonderer Weise in der Schule oder auch außerhalb engagiert haben.

Musikalisch wurden die Veranstaltungen begleitet vom Unterstufenchor unter der Leitung von Frau Canstein, so wie gesangssolistischen Beiträgen von Katja Beifus (S2).

Schulleiter Olaf Colditz war sichtlich stolz auf die insgesamt 196 geehrten Schülerinnen und Schüler und sprach ihnen Lob und Anerkennung aus. Das Zitat von Marcel Baumert soll auch in Zukunft die Schülerinnen und Schüler motivieren, sich zu engagieren, an sich zu glauben und es immer wieder zu versuchen.

„Der Misserfolg ist für mich nicht das Gegenteil von Erfolg. Das Gegenteil von Erfolg ist, es nicht versucht zu haben.“  (Marcel Baumert)

Fleetplatzfest mit Ausstellung und Bühnenprogramm – Freitag, 1. Juli von 14-19 Uhr

Am Freitag, dem 01 Juli 2016 von 14 bis 19 Uhr ist es wieder soweit – das Fleetplatzfest bringt Neu-Allermöhe auf die Beine. Neben einem bunten Bühnenprogramm gibt es auch  Mitmachaktionen und tolle Sportaktivitäten.

Gemeinsam mit anderen Schulen des Stadtteils und LMBHH präsentieren wir auf einer großen Bühne vor den Fleet-Treppen ein abwechslungsreiches Programm u.a. mit Beiträgen unserer Bands, den Musikklassen und der Big-Band.

Auch unsere Künstler sind dabei und nutzen einen leerstehenden Laden als Ausstellungsfläche.

Herzliche Einladung!

Das Bühnen-Programm:
14:00  Anton-Diesterweg-Schule (Chor / Sing-AG)
14:30  Schülerband Gymnasium Allermöhe
14:40  Tanzprogramm (Leben mit Behinderung Hamburg)
15:00  Big-Band Gretel-Bergmann-Schule
15:25  Kinderorchster Neu-Allermöhe (Clara-Grunwald-Schule)
15:45  Chor der Anton-Rée-Schule
16:10  Zirkusdarbietung auf der Vorbühne (Gretel-Bergmann-Sch.)
16:20  Musikklassen 5&6 Gymnasium Allermöhe (Junior-Bigbands)

16:50  Big-Band Gymnasium Allermöhe
17:30  Schülerband Gymnasium Allermöhe
17:45  Band Gretel-Bergmann-Schule
18:05  Solo-Gesangsbeiträge 7b der Gretel-Bergmann-Schule
18:25  Band „Valee“ (Gewinner des Plattform-Song-Contests des Ernst-Deutsch-Theaters 2016)
Vielen Dank an LoWi und Kokus für die Übernahme der Bühnenkosten!

Bei unserer Big-Band werden wieder einige „Ehemalige“ dabei sein – wir freuen uns schon auf David und Daniel!

„leben – sterben – weiterleben“ Ausstellung zum Holocaust-Gedenktag

leben – sterben – weiterleben

Ausstellung zum weltweiten Holocaust-Gedenktag
am 27. Januar 2016 am Gymnasium Allermöhe

Unwissen und Unkenntnis erzeugen Missverständnisse. Missverständnisse sind die Grundlage für wachsendes Misstrauen. In einem Klima des Misstrauens gedeihen Vorwürfe, Anschuldigungen und Feindschaft.

Deshalb haben es sich die 24 Schülerinnen und Schüler eines Geschichtskurses des 12. Jahrgangs am Gymnasium Allermöhe zur Aufgabe gemacht, mit einer Ausstellung unter dem Motto „leben –sterben – weiterleben“ Wissen und Kenntnisse zu jüdischem Leben in Deutschland und zur Ermordung der europäischen Juden durch die Nationalsozialisten (1933 – 1945) zu vermitteln. Die Ausstellung ist an alle Schülerinnen und Schüler, an Lehrerinnen und Lehrer, an Eltern und die interessierte Öffentlichkeit gerichtet.

Jedes der Ausstellungsplakate kann für sich gelesen und angeschaut werden. Die Besucherinnen und Besucher können an jeder Stelle in die Ausstellung einsteigen, so lange und so viel lesen und betrachten, wie sie wollen.

Unter der Überschrift „leben“ präsentieren die Schülerinnen und Schüler einzelne Beispiele jüdischen Lebens. Die deutsche Geschichte lief nicht zwangsläufig auf die Ermordung der europäischen Juden zu. Deutsche Juden trugen vor 1933 zum kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Leben bei.

Unter der Überschrift „sterben“ stellen die Schülerinnen und Schüler dar, wie Juden von den Nationalsozialisten ausgegrenzt, verfolgt und 6 Millionen europäische Juden schließlich staatlich organisiert im sogenannten Holocaust (auch Shoa genannt) ermordet wurden.

Das Leben mancher Opfer und vieler Täter ging nach der Befreiung durch die Sowjetunion, durch Großbritannien, die USA und Frankreich weiter. Dies kann im dritten Teil der Ausstellung, „weiterleben“, gesehen werden.

Am 27. Januar 1945 befreite die Armee der Sowjetunion, die sogenannte Rote Armee, das größte Vernichtungslager der Nationalsozialisten, Auschwitz. Deshalb hat die UNO diesen Tag zum weltweiten Gedenktag an den Holocaust erklärt. Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern einen ertragreichen Rundgang durch die Ausstellung.

Holger Müller
Januar 2016

P.S.: Einen Bericht der Bergedorfer Zeitung zu dieser Ausstellung finden Sie HIER.

Sponsorenlauf zugunsten des Vereins „Bergedorfer für Völkerverständigung e.V.“

Sponsorenlauf zugunsten des Vereins
„Bergedorfer für Völkerverständigung e.V.“

Anlässlich unseres 20 jährigen Schuljubiläums organisierten wir für alle Klassenstufen am 17.09.2015 einen Sponsorenlauf, an dem sich über 350 Schülerinnen und Schüler sowie Kollegen aktiv beteiligten. Der Erlös kommt dem Verein „Bergedorfer für Völkerverständigung e.V.“ zugute. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Eltern, Großeltern, Nachbarn, Freunden und Bekannten sowie bei zahlreichen Firmen, die unsere Läufer finanziell unterstützt haben. Besonders möchten wir an dieser Stelle folgenden Firmen danken: dem City Center Bergedorf (CCB), der Hamburger Sparkasse (Haspa), der HerrP GmbH sowie der UMCO Umwelt Consult GmbH.

In der nächsten Woche möchten wir dem Verein „Bergedorfer für Völkerverständigung e.V.“ die erlaufene Summe offiziell übergeben.  (insgesamt 9.500€!) Damit Sie einen Eindruck gewinnen können, wohin die Sponsorengelder fließen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link.

www.fluechtlingshilfe-bergedorf.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

112 neue Fünftklässler feierlich empfangen!

Am Montag, den 31. August 2015 hießen Schulleiter Olaf Colditz und Abteilungsleiter Michael Hanig die insgesamt 112 Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer fröhlichen Einschulungsfeier an unserem Gymnasium herzlich willkommen. Den zahlreich erschienenen Eltern und Schülern wurde ein gemischtes und unterhaltsames Programm bestehend aus Theater- und Musikbeiträgen der 6. Klassen dargeboten. Schließlich wurden die Schüler von ihren neuen Klassenlehrern auf die Bühne gebeten, von wo aus es dann gemeinsam mit den zugehörigen Patenschülern des 9. Jahrgangs in die neuen Klassen ging. 112 neue Fünftklässler feierlich empfangen! weiterlesen

Schülerehrungen 2015

Ob bei den Medienscouts, als Streitschlichter und Patenschüler, bei Wettbewerben oder durch ihr ehrenamtliches Engagement – unsere Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Allermöhe engagieren sich.

Schülerehrung 2015So kamen am Montag die Jahrgänge 5-8 und am Dienstag die Jahrgänge 9-S2 im Forum zusammen, und Schulleiter Olaf Colditz überreichte insgesamt 210 Schülerinnen und Schülern für ihre herausragenden Leistungen und ihr besonderes Engagement eine Urkunde und sprach Lob und Anerkennung aus. Schülerehrungen 2015 weiterlesen

76 AbiturientInnen feierlich entlassen

Das Forum platzte aus allen Nähten, als am Freitag (03.07.15) Eltern, Geschwister, Verwandte, Freunde, und Lehrer unserer AbiturientInnen zur traditionellen Abiturienten-Entlassungsfeier zusammenkamen.

Schulleiter Olaf Colditz und Oberstufenkoordinatorin Dagmar Lesser blickten in ihren Reden ebenso wie die vier Tutoren der Oberstufenprofile stolz auf diesen Jahrgang zurück. Und hierzu gab es auch allen Grund, erreichten unsere AbiturientInnen doch insgesamt einen Notendurchschnitt von 2,4. 19 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs erreichten sogar einen Notendurchschnitt im Einserbereich, die Jahrgangsbeste erlangte einen Schnitt von 1,1.

Wir gratulieren an dieser Stelle allen AbiturientInnen herzlich zu ihren erbrachten Leistungen und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute!

Quelle Foto: Gregor Bator, Bergedorfer Zeitung

Überragender Erfolg beim Landessprachenfest Hamburg

Überragender Erfolg des Gymnasiums Allermöhe beim 15. Landessprachenfest Hamburg des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen!

Am 22. Mai fand in der Heinrich-Hertz-Schule das diesjährige Finale des Landes-sprachenfestes statt. 14 der 30 besten Gruppen präsentierten einer Lehrer- und Schülerjury live noch einmal ihre Beiträge, die zuvor von einer Expertenjury als beste Beiträge aus über 100 eingereichten Beiträgen ausgewählt wurden. Dabei gab es sowohl Theater- als auch Medienbeiträge in verschiedenen Sprachen. Nach Abschluss der Präsentationen ging es dann an die mit Spannung erwartete Sieger-ehrung. Wer würde Landessieger werden und Hamburg beim Bundessprachenfest vom 18.-20. Juni vertreten und somit gegen alle anderen Bundesländer antreten? Überragender Erfolg beim Landessprachenfest Hamburg weiterlesen

SoFi als Gemeinschaftserlebnis

Am Freitag, den 20.03.2015 bot sich unseren Schülern ein ganz besonderes Erlebnis: die partielle Sonnenfinsternis. Die Fachschaft Physik hat hierzu passende Folien besorgt und vorbereitet, so dass das einmalige Erlebnis bedenkenlos gesichtet werden konnte. Ein Ereignis, dass sich so schnell nicht wiederholen wird, kommt uns die Schwarze Sonne doch erst wieder im August 2026 ähnlich nahe.

Vielen Dank an alle Organisatoren!

Känguru-Wettbewerb 2015

Am Donnerstag, den 19. März 2015 fand der diesjährige „Känguru-Wettbewerb“ statt. Über 6 Millionen Teilnehmer aus fast 60 Ländern nahmen an diesem Event teil. In Deutschland waren es im letzten Jahr allein 886.000 Schüler.

Am Gymnasium Allermöhe ist es bereits Tradition, dass die gesamte Sekundarstufe I an diesem Multiple-Choice Wettbewerb teilnimmt, dessen Ziel die Unterstützung der mathematischen Bildung an Schulen ist, der aber auch die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen soll.

So setzten etwa 390 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5-9 in der 3./4. Stunde ihre (hoffentlich richtigen) Kreuzchen.

Top, die Wette gilt! – Zwei fünfte Klassen überzeugen beim Bücherwiegen!

Unsere vier fünften Klassen trafen sich am Donnerstag, den 26.02.2015 in der 5. Stunde im Forum zum jährlichen Bücherwiegen.

Zu diesem Anlass bringen die Fünftklässler alle Bücher mit in die Schule, die sie während des bisherigen Schuljahres bereits gelesen haben. Das zu erreichende Ziel soll sein, dass die hierbei angesammelten Bücher einer Klassengemeinschaft möglichst das Körpergewicht des Klassenlehrers oder des Deutschlehrers übersteigen. Im Voraus gab es hierzu Einigungen auf einen jeweiligen Wetteinsatz. Top, die Wette gilt! – Zwei fünfte Klassen überzeugen beim Bücherwiegen! weiterlesen

Volleyballerinnen verpassen Medaille

Unsere Volleyballmädchen der Wettkampfklasse 2 mussten sich am 11.02.2015 ​​beim Hamburger Jugend trainiert für Olympia Landesfinale mit dem vierten Platz zufrieden geben.

Dabei war der Sprung auf die Podiumsplätze durchaus möglich. Nach der erwartet deutlichen Niederlage gegen das Gymnasium Heidberg im Halbfinale, welches fast komplett mit Hamburger Auswahlspielerinnen besetzt ist, musste unsere Mannschaft im Spiel um Platz 3 gegen die Julius Leber Schule antreten. Auch in dieser sehr engen und umkämpften Partie mussten sich unsere Mädels mit 0-2 geschlagen geben.

Dabei agierte unser Team gewohnt motiviert, wirkte aber zu oft unentschlossen und zögerlich. Vermutlich steckte einigen Spielerinnen noch die mehr als deutliche Halbfinalniederlage in den Knochen. Insgesamt trotzdem eine ordentliche Jugend trainiert für Olympia Saison unserer Mannschaft, die derzeit nur zwei Vereinsspielerinnen in den eigenen Reihen hat.

N. Pape

So long, farewell, auf Wiedersehen

“So long, farewell, auf Wiedersehen, goodbye
I leave and heave a sigh and say goodbye – Goodbye”
(Sound of Music)

Liebe Schulgemeinschaft, das war ein fröhlicher „letzter Schultag“ für mich am Gymnasium Allermöhe. Ich danke allen für die vielen herzlichen Worte und Gesten zum Abschied. Wir haben alle gemeinsam sehr viel gearbeitet, aber wir haben auch zusammen sehr viel gelernt und erlebt.
Und immer blieb Zeit zum Lachen und für Schokoküsse!

Ich wünsche allen Menschen am Gymnasium Allermöhe
das Allerbeste für die Zukunft!

 Eure und Ihre Christine Hellwig, Schulleiterin i.R.

 So long, farewell, auf Wiedersehen, goodbye
Goodbye, goodbye, goodbye

Unser neuer Schulleiter stellt sich vor

Ganz herzlich begrüße ich als neuer Schulleiter alle
Schulinteressierten auf der Homepage des Gymnasiums Allermöhe!

Was mich an dieser Schule reizt…
Olaf Colditz - HomepageDas Gymnasium Allermöhe ist gut aufgestellt. Ich hätte mich nicht auf die Stelle des Schulleiters beworben, wenn ich nicht das attraktiv entwickelte Bildungsangebot gesehen hätte, welches von so vielen engagierten Kolleginnen und Kollegen getragen wird. Unser neuer Schulleiter stellt sich vor weiterlesen